Bananenbrot



Hier ein Rezept, dass sehr stark vom ursprünglichen abweicht und von mir mit zusätzlichen Zutaten verfeinert wurde.

Zutaten:

3 reife Bananen
2 EL Hanfmehl
2 EL Kokosmehl
1 EL Leinsamenmehl
1 Prise Salz
1 EL Hefeflocken
1 EL Mohn
1 EL Trink-Kakao
1 EL Kakao
1 EL Eiweiß
1 TL Weinsteinbackpulver
1 EL gemahlene Mandeln
1 EL gemahlene Walnüsse
1 EL gemahlene Haselnüsse
1 EL Hanfsamen
1 EL grob gehackte Kürbiskerne
1 EL gemahlene Chiasamen
2 EL Kokosöl
1 Schuss Hanföl
1 TL Apfelessig
1/2 TL Chiliflocken
1 EL Kokosraspeln
3 Eier
1TL Kokusblütenzucker

1 Mixer, 1 Kuchenform, Backpapier

  • Den Backofen auf 145°C vorheizen
  • Die Bananen mit einer Gabel auf einem Teller zerdrücken
  • Die Eier in Dotter und Eiklar trennen
    • Dotter mit Kokusblütenzucker zu mit einem Mixer gut verrühren
    • Eiklar zu einem steifen Schaum mixen
  • Kokosöl verflüssigen (z.B. im Mikro)
    • mit einem Einfettpinsel die Kuchenform einfetten
    • Den Boden der Kuchenform mit Backpapier auslegen
  • Alle übrigen festen Zutaten in einer Schüssel vermengen
  • Danach mit den zerdrückten Bananen vermischen, damit eine feste, aber doch geschmeidige Masse entsteht
  • Restliches Kokosöl, Hanföl und Apfelessig dazugeben und vermischen
  • Dotter dazugeben und verrühren, danach das Eiklar unterheben
  • Die Masse nun in die Kuchenform füllen
  • Im Backofen ca. 50min backen
  • Herausnehmen, mit der Backform abkühlen lassen und nach 15min aus Backform herausnehmen und weiter abkühlen lassen
Das Bananebrot hält sich im Kühlschrank einige Tage (am besten in einer Box aufbewahren).

Schmeckt gut zum Frühstück zum Kaffee oder Tee mit Honig oder selbst gemachter Marmelade oder auch als Snack zwischendurch.

Letzte Posts

Oma Kekse